DIE PKW FAHRSCHULE

Du möchtest deinen Führerschein machen? Dann bist du bei uns genau richtig. Bereits seit 1956 sind wir die Fahrschule in Engstingen – vielleicht hat dein Großvater bei uns schon das Fahren gelernt. Unsere Garantie: Viel Spaß für eine gute Zeit zusammen, ein engagiertes Team mit ganz viel Fachwissen und volle Unterstützung in Theorie und Praxis, damit sind die Prüfungen ein Klacks. Wir bilden in allen Fahrerlaubnisklassen aus und wissen, wovon wir sprechen. Du fährst modernste Fahrzeuge mit sämtlichen technischen Neuheiten, auch mal Automatik-Fahren ausprobieren ist bei uns ganz einfach. Und alles in ganz entspannter Atmosphäre. Wir freuen uns auf dich!.

KURSE & TERMINE

Nachfolgend findest du die aktuellen Unterrichtszeiten und Themen in unserer Fahrschule in Engstingen-Kohlstetten (In Angeräcker 10). Du darfst dich gerne mit einer kostenfreien Theorie-Schnupperstunde von uns überzeugen. Wir sind ungefähr eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn vor Ort – wenn du Fragen hast, komm einfach vorbei oder ruf uns an: 07385-1072.

LIEBE FAHRSCHÜLERINNEN UND FAHRSCHÜLER

Die Führerscheinausbildung darf derzeit nur unter strengen Vorsichtsmaßnahmen und Hygienevorschriften stattfinden. Darum können die Theorieunterrichte nicht mehr im offenen Format beibehalten werden, wie das sonst üblich war. Für die Teilnahme am Theorieunterricht und an den Kursen benötigen wir für jeden einzelnen Termin eine vorherige Anmeldung unter info@fahrschule-holder.de
Vielen Dank!

Keine Veranstaltung gefunden!

BERATUNG UND INFO: KOMM EINFACH AUF UNS ZU.

Zur Terminvereinbarung oder für Deine Fragen und Wünsche sind wir gerne für Dich da. Komme einfach per Telefon 07385-1072, E-Mail info@Fahrschule-Holder.de oder per Kontaktformular auf uns zu.

Kontakt aufnehmen

FAHREN LERNEN PER APP

Jetzt durchstarten mit der FAHREN LERNEN APP. Die Zugangsdaten erhältst du von uns mit der Fahrschulanmeldung.

Jetzt Theorie mir der App lernen

PKW-FÜHRERSCHEINKLASSEN

FÜR JEDEN EINE KLASSE

Wir bilden alle Fahrerlaubnisklassen aus, bei uns bist du garantiert richtig. Egal welche Führerscheinklasse du gern machen möchtest, wir beraten dich ausführlich über Ablauf, Theorie und Praxis.

Wenn du dir unsicher bist, kannst du jederzeit die Möglichkeit einer kostenfreien Theorie-Schnupperstunde nutzen. Komm einfach vorbei oder ruf uns an: 07385 – 1072
Hier sind die wichtigsten Infos zu den Klassen:

BE – KFZ MIT ANHÄNGER >750 KG, KOMBINATION ÜBER 3.500 KG

Mindestalter: 18 / 17*

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers oder Sattelanhängers 3.500 kg nicht übersteigt.

Übergangsregelung:
Fahrerlaubnisse, die bis zum Ablauf des 18. Januar 2013 erteilt worden sind (Fahrerlaubnisse alten Rechts) bleiben im Umfang der bisherigen Berechtigung bestehen und erstrecken vorbehaltich der Bestimmung in § 76 FeV sich auf den Umfang der ab dem 19. Januar 2013 geltenden Fahrerlaubnisse. Auf Antrag wird Inhabern von Fahrerlaubnissen alten Rechts ein neuer Führerschein mit Umstellung auf die neuen Fahrerlaubnisklassen entsprechend Satz 1 ausgefertigt.

Inhaber einer Fahrerlaubnis der Klasse BE, die bis zum 18.01.2013 erteilt wurde, dürfen auch ab dem 19.01.2013 weiterhin Fahrzeugkombinationen führen, bei denen die zulüssige Gesamtmasse größer ist als 3.500 kg.

Erforderlicher Vorbesitz:
Klasse B

Befristung:
Fahrerlaubnis nicht befristet, Führerschein gilt 15 Jahre

Eignungsnachweis:
Sehtestbescheinigung nach § 12 Absatz 3 FeV oder ein Zeugnis oder ein Gutachten nach § 12 Absatz 4 FeV oder ein Zeugnis nach § 12 Absatz 5 FeV.
Nachweis über die Teilnahme an einer Schulung in Erster Hilfe.

Hast Du noch Fragen? Ruf einfach an. Wir geben Dir gerne Auskunft: 07385-1072

* Vgl. Fußnote bei Klasse B zum Mindestalter

Quelle: FeV vom 13.12.2010 (BGBl. Nr. 65, S. 1980), zuletzt geändert durch Verordnung vom 21.12.2016 (BGBl Nr. 64, S. 3083)

B96 – KFZ MIT ANHÄNGER >750 KG, KOMBINATION ÜBER 3.500 KG BIS 4.250 KG

Mindestalter: 18 / 17*

Die Fahrerlaubnis der Klasse B kann mit der Schlüsselzahl 96 erteilt werden für Fahrzeugkombinationen bestehend aus einem Kraftfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 3 500 kg überschreitet, aber 4 250 kg nicht übersteigt. Die Schlüsselzahl 96 darf nur zugeteilt werden, wenn der Bewerber bereits die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt oder die Voraussetzungen für deren Erteilung erfüllt hat; in diesem Fall darf die Schlüsselzahl 96 frühestens mit der Fahrerlaubnis für die Klasse B zugeteilt werden.

Für die Eintragung der Schlüsselzahl 96 in die Fahrerlaubnis der Klasse B bedarf es einer Fahrerschulung. Die Inhalte der Fahrerschulung ergeben sich aus Anlage 7a. Eine Prüfung findet nicht statt.

Beim Antrag auf Eintragung der Schlüsselzahl 96 in die Klasse B ist vor deren Eintragung der Nachweis einer Fahrerschulung nach dem Muster nach Anlage 7a beizubringen.

Erforderlicher Vorbesitz:
Klasse B

Hast Du noch Fragen? Ruf einfach an. Wir geben Dir gerne Auskunft: 07385-1072

Quelle: FeV vom 13.12.2010 (BGBl. Nr. 65, S. 1980), zuletzt geändert durch Verordnung vom 21.12.2016 (BGBl Nr. 64, S. 3083)

L – ZUGMASCHINEN FÜR LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

Mindestalter: 16

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

Unter land- oder forstwirtschaftliche Zwecke im Rahmen der Fahrerlaubnis der Klassen T und L fallen:

  1. Betrieb von Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Weinbau, Gartenbau, Obstbau, Gemüsebau, Baumschulen, Tierzucht, Tierhaltung, Fischzucht, Teichwirtschaft, Fischerei, Imkerei, Jagd sowie den Zielen des Natur- und Umweltschutzes dienende Landschaftspflege,
  2. Park-, Garten-, Böschungs- und Friedhofspflege einschließlich des Winterdienstes,
  3. landwirtschaftliche Nebenerwerbstätigkeit und Nachbarschaftshilfe von Landwirten,
  4. Betrieb von land- und forstwirtschaftlichen Lohnunternehmen und andere überbetriebliche Maschinenverwendung,
  5. Betrieb von Unternehmen, die unmittelbar der Sicherung, Überwachung und Förderung der Landwirtschaft überwiegend dienen und
  6. Betrieb von Werkstätten zur Reparatur, Wartung und Prüfung von Fahrzeugen sowie Probefahrten der Hersteller von Fahrzeugen, die jeweils im Rahmen der Nummern 1 bis 5 eingesetzt werden.
  7. Winterdienst

Eingeschlossene Klassen:
Keine

L ist eingeschlossen in den Klassen:
B und T

Befristung:
Fahrerlaubnis nicht befristet, Führerschein gilt 15 Jahre
Eignungsnachweis:
Sehtestbescheinigung nach § 12 Absatz 3 FeV oder ein Zeugnis oder ein Gutachten nach § 12 Absatz 4 FeV oder ein Zeugnis nach § 12 Absatz 5 FeV.
Nachweis über die Teilnahme an einer Schulung in Erster Hilfe.

Hast Du noch Fragen? Ruf einfach an. Wir geben Dir gerne Auskunft: 07385-1072

Quelle: FeV vom 13.12.2010 (BGBl. Nr. 65, S. 1980), zuletzt geändert durch Verordnung vom 21.12.2016 (BGBl Nr. 64, S. 3083)

B – KRAFTFAHRZEUGE BIS 3.500 KG

Mindestalter: 18 / 17*

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg

oder

mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern 3.500 kg zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht überschritten wird).
Die Fahrerlaubnis der Klasse B wird auch erteilt zum Führen von dreirädrigen Kraftfahrzeugen im Inland, im Falle eines Kraftfahrzeugs mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW jedoch nur, soweit der Inhaber der Fahrerlaubnis mindestens 21 Jahre alt ist.

Übergangsregelung:
Fahrerlaubnisse, die bis zum Ablauf des 18. Januar 2013 erteilt worden sind (Fahrerlaubnisse alten Rechts) bleiben im Umfang der bisherigen Berechtigung bestehen und erstrecken vorbehaltlich der Bestimmung in § 76 FeV sich auf den Umfang der ab dem 19. Januar 2013 geltenden Fahrerlaubnisse. Auf Antrag wird Inhabern von Fahrerlaubnissen alten Rechts ein neuer Führerschein mit Umstellung auf die neuen Fahrerlaubnisklassen entsprechend Satz 1 ausgefertigt.

Inhaber einer Fahrerlaubnis der Klasse B, die bis zum 18.01.2013 erteilt wurde, dürfen ab dem 19.01.2013 alle Fahrzeugkombinationen bis 3.500 kg zGM führen, auch wenn die zulässige Gesamtmasse des Anhängers größer ist als die Leermasse des ziehenden Fahrzeugs.

Eingeschlossene Klassen:
AM und L

Befristung:
Fahrerlaubnis nicht befristet, Führerschein gilt 15 Jahre

Eignungsnachweis:
Sehtestbescheinigung nach § 12 Absatz 3 FeV oder ein Zeugnis oder ein Gutachten nach § 12 Absatz 4 FeV oder ein Zeugnis nach § 12 Absatz 5 FeV.
Nachweis über die Teilnahme an einer Schulung in Erster Hilfe.

Automatik-Vermerk:
Ist das bei der Prüfungsfahrt verwendete Kraftfahrzeug ohne ein Schaltgetriebe mit Kupplungshebel ausgestattet, ist die Fahrerlaubnis auf das Führen von Kraftfahrzeugen ohne Kupplungshebel zu beschränken. Die Beschränkung ist auf Antrag aufzuheben, wenn der Inhaber der Fahrerlaubnis dem Sachverständigen oder Prüfer in einer praktischen Prüfung nachweist, dass er zur sicheren Führung eines mit einem Schaltgetriebe ausgestatteten Kraftfahrzeugs der betreffenden oder einer entsprechenden höheren Klasse befähigt ist.

Hast Du noch Fragen? Ruf einfach an. Wir geben Dir gerne Auskunft: 07385-1072

* Bei der Teilnahme am Begleiteten Fahren oder bei Erteilung der Fahrerlaubnis während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung in
1. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf „Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin“,
2. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf „Fachkraft im Fahrbetrieb“ oder
3. einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zum Führen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden.

Quelle: FeV vom 13.12.2010 (BGBl. Nr. 65, S. 1980), zuletzt geändert durch Verordnung vom 21.12.2016 (BGBl Nr. 64, S. 3083)

HAST DU FRAGEN ODER WÜNSCHST EINE PERSÖNLICHE BERATUNG

Komm einfach auf uns zu, wir freuen uns auf Dich.
Telefon: 07385-1072
E-Mail: info@Fahrschule-Holder.de

BERATUNG & ANFAHRT »

FUHR- & RANGIERPARK

Fahren lernen mit aktuellsten Fahrzeugen. Ordentlich, gepflegt und sauber.

Nothing found.

BESTANDENE FÜHRERSCHEINABSOLVENTEN

Wir haben es geschafft!
Diese heiteren Gesichter sagen es ganz deutlich: Unsere Fahrschüler halten siegesfroh ihren Führerschein in Händen!
Wir gratulieren recht herzlich und wünschen gute Fahrt für die Zukunft.
Bis hoffentlich bald, zum nächsten Führerschein!

PKW BESTANDEN 20180126 Christina uai

Christina

PKW BESTANDEN 20180112 Yannik uai

Yannik

PKW BESTANDEN 20171207 Miriam uai

Miriam

PKW BESTANDEN 20171124 Jette uai

Jette

PKW BESTANDEN 20171113 Pia scaled uai

Pia

PKW BESTANDEN 20171113 Josefa scaled uai

Josefa

PKW BESTANDEN 20171113 Jannick scaled uai

Jannick

PKW BESTANDEN 20171113 Helen Christin scaled uai

Helen-Christin

PKW BESTANDEN 20171026 Sophie uai

Sophie

PKW BESTANDEN 20171020 Jasmin uai

Jasmin

PKW BESTANDEN 20171020 Esma uai

Esma

PKW BESTANDEN 20171006 Samuel uai

Samuel